Vorsicht vor unseriösen Züchtern

und Welpenhändlern

Worauf Sie als Welpenkäufer achten sollten, wenn Sie bei dem Züchter Ihrer Wahl vor Ort angekommen sind, das können Sie schon in dem gleichnamigen Bericht auf dieser Berichtsseite nachlesen. Dort, unter der Überschrift : Worauf Sie beim Kauf achten sollten, können Sie alles wichtige hierzu nachlesen.

Dieser Bericht soll sich mit einem anderen Gebiet zu diesem Thema beschäftigen.
Hier soll es um das Thema Hundekauf und Medien gehen.
Gerade heute, im Zeitalter des Internets, der Homepages und der Anzeigen im www. ein wichtiges Thema.
Der Vorteil an Zeitschriften,- sowie Internetberichten, Homepages und Anzeigen in Fachzeitschriften, sowie im Internet, ist die Möglichkeit sich über die ausgewählte Wunschrasse ausführlich informieren zu können.
Viele virtuellen Hundelexika, Informationsseiten der Rassehundezuchtverbände und nicht zuletzt Züchterhomepages informieren hier sehr ausführlich.
Die ganze Sache ist wie fast alles im täglichen Leben aber auch nicht ganz ohne Haken.
Der Haken bei dieser Art sich zu informieren ist schlicht weg der, dass Papier recht geduldig ist und jeder schreiben kann was immer er möchte.
So ist es hier für den Laien oft schwer erkennbar ob die Informationsquelle, die er gerade besucht auch wirklich kompetent ist und ob hier der Wahrheitsgehalt sicher gestellt ist.
Bei einem persönlichen Züchterbesuch ( steht die Wunschrasse schon fest) oder auch bei einem Besuch einer Ausstellung ( für den Fall, dass man sich noch nicht sicher für eine Rasse entschieden hat), kann man mit eigenen Augen sehen und sich überzeugen, ob man mit seiner Wahl auf dem richtigen Wege ist.
Das ist ansonsten oftmals nicht so realistisch möglich.
Wie oft habe ich z.B.was unsere Rasse angeht schon Rassebeschreibungen gelesen, die einen die Haare zu Berge stehen lassen und schlichtweg falsch und absolut unzutreffend sind !
Teilweise denkt man, hier ist von einer anderen Rasse die rede und nicht von der, die man selber seit Jahren züchtet.
Ich habe z.B. im Internet schon Rassebeschreibungen über unsere Schwarzen Terrier gelesen, die angefangen vom Ursprung der Rasse über einen komplett falschen Standard, bis hin zu einer völlig aus der Luft gegriffenen Eignung der Rasse falscher nicht sein könnten.
Liest nun ein unbedarfter Welpeninteressent solche Berichte, so kann es passieren, dass sich so unter Umständen für die falsche Rasse entschieden wird.
Genauso verhält es sich dann auch bei der Auswahl des Züchters via Medien. Auch hier werden oft Versprechungen gemacht, die in der Realität nicht gehalten werden.
Wie kann man sich aber als Laie vor so etwas schützen, das ist denke ich die wichtigste Frage.

Hierzu nun einige unverbindliche Tipps von mir.

Interessieren Sie Sich für eine Rasse, weil Ihnen das Erscheinungsbild gerade dieser Rasse so gut gefällt, dann seien Sie bestrebt zunächst einmal möglichst seriöse, ausführliche Informationen über die Eigenschaften der Wunschrasse zu erhalten.
Das ist eigentlich vergleichsweise einfach. Schreiben Sie den zuständigen Rassehundezuchtverband des VDH an und bitten Sie diesen um die Zusendung von Informationsmaterial. Austauschweise besuchen Sie die Homepages der VDH Zuchtverbände. Auch hier erhält man oft schon wichtige Informationen über seine ausgewählte Rasse.
Haben Sie diese in jedem Fall korrekte Anfangsinformation, so können Sie ( jetzt ja schon gut vorgebildet) auf die Reise durch diverse Hundezeitschriften und Homepages gehen.
Dort wird es dann bunt und munter. Oft stellen hier verantwortungsvolle Züchter ihre Zucht vor und berichten seriös und ausführlich über "IHRE" Rasse. Leider aber kommt es auch allzu oft vor, dass unseriöse Hundehändler, Massenzüchter und weniger vertrauenswürdige Züchter ( leider auch gelegentlich unter dem Deckmantel des VDH ), versuchen ihre WARE Hund an den Mann oder die Frau zu bringen.
Dieses gilt leider mittlerweile auch für unsere Schwarzen Terrier.
Nach alle den Jahren, kann ich mittlerweile recht gut beurteilen, bei was für Seiten und Beschreibungen etwas faul sein könnte und wo Obacht geraten ist.
Ich rate zur Vorsicht und genauerer, kritischer Kontrolle, wenn z.B. ein Züchter viele Hunderassen auf einmal anbietet, jederzeit Welpen anzubieten hat und offensichtlich viele Zuchthündinnen ( egal ob von mehreren oder von einer Rasse ) hat. Hier liegt der Verdacht nahe, dass es sich um einen Händler oder schlichtweg Vermehrer einer oder mehrerer Rassen handelt.
Auch, wenn jemand, der Hunde zum Kauf anbietet mit Garantien oder gar Umtauschmöglichkeiten wirbt oder eventuell gar eine Lieferung frei Haus anbietet, rate ich sehr zur Vorsicht. Das mutet nach meiner Erfahrung sehr unseriös an.
In jedem Fall ist IMMER ein persönlicher Besuch angesagt.
Papier ist wie gesagt geduldig und man kann hier sogar die Wahrheit einfach nur etwas kürzen und anders darstellen und trotzdem klingt eine Anzeige immer noch toll.
Wird z.B. mit Tausenden von Quadratmetern Land geworben, auf dem die Tiere leben, so heißt das noch lange nicht, dass die Tiere sich dort frei bewegen können. Auch auf einen Riesengelände kann z.B. Zwinger an Zwinger stehen und die Haltung alles andere als optimal sein.
Wird z.B. mit einer Hausaufzucht geworben könnte das unter Umständen auch heißen, dass die Welpen zwar im Haus, eventuell dort aber irgendwo im Keller, Heizungsraum oder gar auf dem Dachboden eingesperrt ihre Welpenzeit verbringen müssen.
Sie sehen also, ein persönlicher Besuch ist in jedem Fall das A und O.
Manche Seiten triefen vor Lobeshymnen erfundener oder realistischer Welpenkäufer, die die Züchter in den höchsten Begeisterungstönen lobpreisen und die Qualität der Hunde, die sie hier angeblich erworben haben in den Himmel loben. Mir kommt das immer sehr komisch vor und lässt mich misstrauisch und zumindest hellhörig werden, denn solche Briefe und Beteuerungen kenne ich sonst nur aus den Illustrierten wenn es zum Beispiel um ein Schlankheitspräparat geht und dann geworben wird etwa in dem Stil wie: Frau B. aus H. Ist auch begeistern und hat in 3 Tagen 10 Kilo abgenommen. Sie schreibt wie folgt:.................. !
Oder etwa so etwas wie: schon 100.000 Menschen sind begeistert von unserem Produkt!!! Hier unsere Zuschriften ....................
Meist folgen dann Erfolgsmeldungen mit dem Produkt und Lobpreisungen bis hin zur völligen Unglaubwürdigkeit.
Der Kollegenkreis seriöser Züchter, von denen ich seit Jahren weiß, dass sie eine hervorragende Zucht, Aufzucht und Betreuung ihrer Welpenkäufer praktizieren, haben solche Mittel in jedem Fall nicht nötig. Im Gegenteil, durch die Bank weg wäre es ihnen unangenehm, wenn sie von ihren zufriedenen Welpenkäufern so unglaubwürdig über die Maßen in der Öffentlichkeit gelobt würden immer und immer wieder mit fast identischen Texten.
Als seriös betrachte ich es hingegen, wenn ein Züchter z.B. mit seinen Ausstellungserfolgen wirbt. Jeder Züchter ist stolz darauf, wenn die Hunde seiner Zucht sich auf Ausstellungen erfolgreich beweisen können.Es ist in meinen Augen keine Schande hier mit Titeln, die unter Konkurrenz errungen wurden zu werben.

Ganz persönlich habe ich mir einen kleinen, züchterischen Ehrenkodex auferlegt der besagt, nie Kollegen oder deren Hunde schlecht zu machen nur, um meine eigenen Hunde besser verkaufen zu können.
Für meinen Geschmack ist das eines seriösen Züchters unwürdig und ich müsste wohl meine Zucht gründlich überdenken, wenn ich es nur noch mit solchen Mitteln schaffen würde, meine Welpen zu vermittlen.
Leider ist aber auch solches Verhalten bei manchem, der sich selber Züchter und seriös nennt üblich.
Letztendlich ist es aber doch immer so, das der Welpeninteressent selber entscheidet ob und wo er seinen Welpen kauft.
Also kann ich nur ein mal mehr sagen: Augen auf beim Welpenkauf !!!
Ich hoffe, ich konnte mit meinem Bericht etwas aufklären und bei der Orientierung in die richtige Richtung etwas helfen.
Sollten Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema haben, so wenden Sie Sich bitte an den zuständigen Rassehundezuchtverein ( im Falle unserer Schwarzen Terrier dem Klub für Terrier) oder an die zuständigen Rassebeauftragten ( in unserem Fall Frau Petra Staut Tel: 068 06 84 46 4 ).
Selbstverständlich helfen auch wir Ihnen gerne weiter.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen glückliches Händchen bei der Züchterwahl und schon jetzt viel Spaß mit Ihrem zukünftigen Welpen.
Sylvia Sälzer



Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie
Alle Bilder und Beiträge sind urheberrechtlich geschützt und ihre Verwendung bedarf der Zustimmung des Homepagebetreibers !! Sylvia Sälzer Güsterer Weg 5 21514 Roseburg Tel.: 04158/8909222 Email: saelzi1(at)yahoo.de